Grupo Dancando DESAFINADO Grupo Dancando DESAFINADO Grupo Dancando DESAFINADO Grupo Dancando DESAFINADO

 

Desafinado für Menschen mit Hörbeeinträchtigung geeignet

Grupo Dançando com a Diferença

Portugal/Madeira


Desafinado
(Verstimmt) lautet der Titel eines berühmten Bossa Nova Songs des Komponisten Antonio Carlos Jobim und war die ironische Antwort auf Musikkritiken, die dem Bossa Nova vorwarfen, „verstimmt“ zu klingen. Musik und die beiden Gegensätze Unstimmigkeit und Harmonie stehen auch im Zentrum dieser mehrfach preisgekrönten Tanzchoreografie von Paulo Ribeiro.

 

Der wundervolle Rhythmus des Bossa Nova gibt bei dieser beschwingenden und beglückenden Tanzproduktion den Ton an. Sowohl die DarstellerInnen als auch das Publikum werden in ein wahres Wechselbad der Gefühle versetzt, das sich schließlich am Ende in Wohlklang auflöst. Die Grundidee der portugiesischen Tanzcompagnie Grupo Dançando com a Diferença lautet Tanzen mit der eigenen Andersartigkeit – und nicht trotz ihr. Etwa 100 Menschen aller Altersklassen, mit oder ohne Beeinträchtigung, besuchen regelmäßig das Training. Unter ihnen werden die TänzerInnen für die Gastchoreografien ermittelt, die mittlerweile europaweit für Begeisterung sorgen.

www.aaaidd.com

Eine Produktion im Rahmen des Projekts Centro das Artes Global


Mit Luísa Aguiar, Pedro Henrique Amoedo, Juliana Andrade, Joana Caetano, Mickaella Dantas,

Telmo Ferreira, Maurício Freitas, Bárbara Matos, Fátima Trindade

Künstlerische Leitung Grupo Dançando com a Diferença Henrique Amoedo Choreografie

Paulo Ribeiro Mitarbeit Leonor Keil Musikalische Leitung DRUMMING GP mit Miquel Bernat,

António Serginho Bühne & Licht Paulo Ribeiro, Maurício Freitas Kostüme Fátima Trindade

 

 

In der Gruppe aus Portugal tanzen verschiedenartige Menschen zusammen. Sie sprechen mit Tanz und Musik die gleiche Sprache.



FR 04. Mai

19.30 Uhr
OÖ Kulturquartier Ursulinensaal

Dauer ca. 80 min (inkl. FESTIVALERÖFFNUNG)