DOXCity BALLHAUS LINZ DOXCity BALLHAUS LINZ DOXCity BALLHAUS LINZ

 

DOXCity Ballhaus Linz für Menschen mit Hörbeeinträchtigung geeignet

sicht:wechsel Eigenprojekt

 

DOXCity Ballhaus Linz ist Bildertheater mit fantasievollen Masken. Im Ballhaus treffen Männer und Frauen aufeinander, dabei wird nicht nur das Tanzbein geschwungen, sondern es finden auch besondere Begegnungen statt. Ein Tanzsaal als Ort des Aufeinandertreffens und des Kennenlernens. Ohne Texte, nur mit Musik und Licht werden dabei ungewöhnliche, humorvolle und berührende Geschichten erzählt und geheimste Geheimnisse der Menschen zum Vorschein gebracht. Die Aufführung dieses großen Maskentheaterspektakels, das unter der Leitung von Xenia Bleyl und Christian Bohdal vor und im Rahmen des Festivals mit TeilnehmerInnen aus Linz und Oberösterreich erarbeitet wird, bildet den Abschluss des 3. Internationalen Integrativen Kulturfestivals sicht:wechsel. Nachdem im Vorfeld des Festivals die TeilnehmerInnen unter Anleitung der erfahrenen Maskenbauerin Xenia Bleyl in einem Maskenworkshop die Masken gestalten, wird während der Festivalzeit unter der Regie des Maskentheaterspezialisten Christian Bohdal an den Figuren, ihren Geschichten und der szenischen Umsetzung gefeilt.

Anmeldungen zur Teilnahme bis Ende April im Festivalbüro unter 0732/78 51 41-18.

 

Mit den TeilnehmerInnen des Workshops DOXCity Ballhaus Linz
Leitung Xenia Bleyl, Christian Bohdal Assistenz Christoph Pauger, Gilda Safarian

 

Das Masken-Theater entsteht in der Woche des Festivals. Viele Menschen aus Oberösterreich spielen mit. Sie treffen sich zum Tanzen im Ballhaus. Dabei erleben sie viele Überraschungen.



FR 11. Mai

19.30 Uhr
OÖ Kulturquartier Ursulinensaal

Dauer ca. 60 min

ANSCHLIESSEND ABSCHLUSSFEST MIT LIVE BAND

in Kooperation mit FAB