Malaria EXPERIMENT LEBEN Malaria EXPERIMENT LEBEN Malaria EXPERIMENT LEBEN

 

Experiment Leben - Winklergasse 43

Theater Malaria | URAUFFÜHRUNG

Österreich/Gallneukirchen

 

„Die Freiheit ist wie ein Kuss, den man bekommt.“ Ruth Oberhuber

Sophie erbt die Wohnung ihrer Mutter. Ihr Bruder fühlt sich übergangen und fürchtet um sein Erbe. Um ihrer Einsamkeit zu entfliehen, gründet Sophie eine Wohngemeinschaft und sucht sich eigenständig einen gesetzlichen Vertreter. Die anfängliche Euphorie der neuen WG-BewohnerInnen ist bald verflogen. Die Menschen um Sophie scheinen nur auf ihren eigenen Vorteil bedacht zu sein. Die Wohngemeinschaft droht zu scheitern … Das Theater Malaria – entstanden aus Eigeninitiative von künstlerisch tätigen Menschen mit Behinderung im Diakoniewerk Gallneukirchen – setzt sich aus einem elfköpfigen Ensemble, externen GastschauspielerInnen aus der freien Szene sowie einem künstlerischen Team aus der Tanz-, Theater- und Behindertenpädagogik zusammen.

www.diakoniewerk.at/de/Theater_Malaria

 

Mit Eike Baum, Kurt Engleder, Florian Gerstl, Herwig Hack, Herbert Kastner, Brigitte Koxeder, Niki Kroiss, Josef Landl, Stefan Mann, Ruth Oberhuber, Daniel Ruben Rüb, Christian Scharrer, Sabine Schiffler, Karin Schmid, Birgit Schwamberger
Regie Iris Hanousek-Mader Choreografie Ursula Buttinger Bühne Martina Kornfehl Kostüme Natascha Wöss Ton Eric Lebreton Lichtgestaltung Ingo Kelp Musikalische Gestaltung Yevgenij Kobyakov Dramaturgie Anke Held

 

Das Theater Malaria spielt ein Stück über Sophie und wie sie in einer WG lebt. Sie hat diese WG gegründet. Nun hat sie Schwierigkeiten mit ihrem Bruder und den Mitbewohnerinnen ...



MI 09. Mai

10.00 Uhr Öffentliche Generalprobe
19.30 Uhr Premiere


Posthof Kleiner Saal

Dauer ca. 90 min

 

Weitere Vorstellungen: 13., 14., 15. und 19. Juni 2012 um 19.30 Uhr im Posthof.
Karten für diese Vorstellungen unter Posthof Ticket Service 0732/78 18 00.